About Me

My photo
I am a thirty one year old German girl living in England. My blog is mostly about (British and German) product reviews - make up & skin care. I love being married, my cats, travelling, japanese food, pubs, books, cinema and much more.....

Tuesday, 28 May 2013

[Review] MAC Fashion Set "Silly" & "Embrace Me" Lippenstifte

Die meisten MAC Limited Editions lassen mich relativ kalt - mir ist das ganze Hinterhergerenne schlicht zu blöd! Wenn mich doch mal etwas interessiert, schaue ich meist bei meinem MAC Counter vor Ort vorbei, wenn ich Zeit und Lust habe und falls ich dann Glück habe, schlage ich auch mal zu!

Aus der "Fahsion Set" LE interessierten mich eigentlich nur die Lippenstifte, alle außer "Ablaze". Tatsächlich fand ich auch noch alle am Counter vor. Bei "Heroine" war ich dann aber vernünftig, da ich so eine relativ dunkle Farbe im Sommer eh nicht tragen würde. So durften also "Silly" und "Embrace me" mit.
Sowohl äußere als auch innere Verpackung sind vollkommen MAC-typisch, sodass ich mir hier weitere Bilder spare. Kommen wir also erstmal zu "Silly", einem fast deckenden, knalligen, hellen & matten Pink mit wahrnehmbaren korallenen Einschlag:

MAC Silly

MAC Silly im Tageslicht
MAC Silly im direkten Sonnenlicht

Die Farbe ist ein echter Knaller und in meiner Sammlung auch außergewöhnlich. Die Bilder haben die Farbe des Lippies gut getroffen. Auch sieht man hier denke ich schon ganz gut, wo mein Problem bei diesem Lippenstift liegt: er ist einfach SUPER matt. Matter als matt! Und obwohl sich meine Lippen derzeit in einem recht guten Zustand befinden (dachte ich zumindest), sehen sie mit dieser Farbe echt unmöglich aus:



Der Lippenstift ist leider auch nicht zu 100% deckend, sodass meine natürliche Lippenfarbe noch durch schimmerte. Das Auftragen über einer Pflege funktionierte auch schlecht, da sich die Farbe damit nur hin- und hergeschoben hat. Wie ihr hoffentlich sehen könnt, betont der Lippenstift trockene Stellen extrem. :-( Die Farbe ist ein echter Hingucker und in natura nochmal einen Ticken knalliger, trotzdem werde ich sie wohl eher selten tragen, denn da ist mir das Auftragen dann doch zu kompliziert. Ich nehme an, mit vorherigem Peelen, Pflegen und Abtupfen der Pflege geht es eventuell, da muss ich noch testen..aber wie gesagt, viel zu kompliziert. Wirklich schade und daher von mir keine Empfehlung.

Ich habe euch nochmal Temptalias Review verlinkt, da sie dieses Problem überhaupt nicht hatte und sogar von einem leichten "sheen" spricht.

Kommen wir aber nun zu meinem Liebling "Embrace me"!

MAC Embrace me
Ein "echtes" Fuchsia-Pink, deutlich dunkler als "Silly" und leicht blaustichig. Auch diese Farbe ist sehr deckend und matt, jedoch weitaus benutzerfreundlicher als "Silly".

Embrace me im Tageslicht
Embrace me im direkten Sonnenlicht
Eine richtige Knallerfarbe, oder? Ich denke, sie lässt sich sicher einfacher dupen als "Silly", dennoch kann ich jetzt auf Anhieb in meiner Sammlung kein genaues Dupe finden. "Embrace me" lässt sich wunderbar einfach auftragen.


Wie ihr sehen könnt, werden trockene Stellen nicht extrem betont und die Farbe deckt auch hervorragend. Auch hier verlinke ich euch nochmal Temtalias Review. Bei ihr wirkt die Farbe seltsamerweise viel heller.

Hier nochmal die Fakten:

Produkt: Lippenstifte "Silly" und "Embrace me" aus der aktuellen MAC Fashion Set LE
Preis: £14 hier in UK, in Deutschland 19€
Kaufort: Auf www.maccosmetics.de sind die Lippenstifte ausverkauft, ich denke aber, an den MAC Countern könntet ihr noch Glück haben und eventuell auch auf diversen Parfümerie-Websites. Ich kenne mich da in D leider nicht so aus.
Geruch: MAC-typisch nach Vanille
Auftrag: "Silly": schwierig, der Lippenstift "stockt" und betont sofort trockene Stellen
"Embrace me": leicht cremig, Lippenkontur lässt sich sehr gut betonen, kein Lipliner notwendig
Konsistenz: beide besitzten ein mattes Finish
Haltbarkeit: durch ihre matte Konsistenz halten beide locker einen ganzen Tag durch, sie trocknen die Lippen jedoch etwas aus (besonders "Silly"), bei "Embrace me" bleibt nach ausgiebigem Essen/Trinken ein gleichmäßiger Stain zurück
Tragekomfort: "Silly": leicht unangenehm da sehr trocken
"Embrace me": angenehm, matt
Empfehlung: "Silly": leider nein
"Embrace me": ja

~~~ 

Monday, 20 May 2013

[Review] Soap & Glory - One Heck of a Blot Powder!

Ich habe Soap & Glory vor einiger Zeit für mich entdeckt. Sowohl die Körperflege-, als auch Make Up-Produkte finde ich sehr ansprechend. Als ich also letzten Monat auf der Suche nach einem neuen Puder war, habe ich auch die Soap & Glory Theke hier bei uns im Boots abgeklappert und ein neues Produkt entdeckt:
Das One Heck of a Blot Puder. Schon einmal ein toller Name und mein Interesse war auf jeden Fall geweckt. Da ich von dem Produkt allerdings noch nichts gehört hatte, habe ich mir schnell ein, zwei englische Reviews durchgelesen, die positiv ausfielen. Also wanderte das Puder ins Körbchen und ich bereue den Kauf nicht!
Zuallererst ist mir die süße "retro" Verpackung des Puders aufgefallen. Ich finde es toll, dass bei diesem Produkt nicht nur die äußere Verpackung, sondern auch das eigentlich Produkt schön gestaltet ist.
Auf der Verpackung heißt es also "super-translucent mattifying powder (for all skin tones)" Dieses Puder soll also aufgrund seiner Transparenz für alle Hauttypen geeignet sein und diese mattieren. Ich finde es super für die Handtasche, da es mit einem weichen Schwämmchen und Spiegel ausgestattet ist.
Einen Geruch kann ich überhaupt nicht feststellen (allerdings ist meine Nase derzeit aufgrund des Heuschnupfens nicht die beste), die Farbe des Puders ist sehr hell, aber nicht weiß wie bei vielen anderen durchscheinenden Pudern (essence z.B.). Beim Darüberstreichen fällt die sehr zarte und seidige Textur auf.
Ich verwende das Puder nun schon einen guten Monat und finde, es macht seinen Job sehr gut. Ich benutze es zum Auffrischen unterwegs vor allem für meine T-Zone und presse es mit dem Schwämmchen leicht auf die betroffenen Stellen. Ich finde, so lässt es sich besser auftragen als mit einem Pinsel, da man so oft zu viel Produkt aufnimmt und der Teint dann leicht kalkig erscheint. Mit dem Schwämmchen aufgetragen mattiert es wunderbar, ohne dass man danach "zugepudert" oder "cakey" aussieht. Einmal Auffrischen während des Tages ist auch vollkommen ausreichend. Ich kann mir aber vorstellen, dass man das Puder auch gut mehrmals pro Tag zum Mattieren bei fettiger Haut verwenden kann (meine Haut ist eher trocken). Man merkt das Puder eigentlich so gut wie gar nicht, es mattiert und verfeinert das Hautbild ohne das man es direkt sehen kann. Daher sollte es auch für dunklere Hauttypen geeignet sein, wobei ich das schwer abschätzen kann, da ich ja doch eher eine kleine Blassnase bin. Ich habe keinerlei negative Reaktionen meiner Haut beobachtet und bin sehr zufrieden mit dem Produkt - mein neuer täglicher Handtaschenbegleiter!

Produkt: Soap & Glory "One Heck of a Blot"
Preis: £12
Kaufort: Boots UK
Inhalt: 9 Gramm
Geruch: nicht wahrnehmbar
Auftrag: mit dem enthaltenen Schwämmchen oder einem Puderpinsel
Konsistenz: seidig, durchscheinend, mattierend
Tragekomfort: sehr gut, nicht wahrnehmbar, Wirkung langanhaltend
Besonderheit: für alle Hautfarben geeignet
Empfehlung: ja!

~~~


Thursday, 9 May 2013

[Aufgebraucht] #1

Monatliche Aufgebraucht-Posts lohnen sich bei mir nicht, sodass ich einfach immer mal einen Post einschieben werde, wenn sich in meinem Karton genügend leere Produkte angesammelt haben.

Die folgenden Produkte habe ich etwa in den Monaten Februar bis April aufgebraucht.


1. Bausch & Lomb ReNu Kontaktlinsenlösung: teurer als meine normale Lösung und da ich hier keine Unterschiede erkennen kann, wird es in Zukunft wieder die Standardlösung von Boots. Nachkaufwahrscheinlichkeit: 0%

2. Nivea dry confidence: schon seit Jahren mein absoluter Liebling, ich kaufe es ständig auf Vorrat und verwende nix anderes! Nachkaufwahrscheinlichkeit: 100%

3. Balea Haarspitzenfluid: ich verwende seit einiger Zeit lieber das Spitzenfluid von alverde. Bei diesem hier habe ich keine besondere Wirkung feststellen können. Nachkaufwahrscheinlichkeit: 0%

4. Herbal Essences Herbally Ever After Shampoo: ich verwende schon seit Jahren nur Herbal Essences - immer mal wieder eine andere Variante. Dieses hier war leider eine LE, daher Nachkaufwahrscheinlichkeit: 0%

5. Herbal Essences Beautiful Ends Conditioner: mein meistbenutzer Conditioner. Seit ich dieses System für langes Haar verwende, habe ich keinerlei Probleme mit Spliss mehr. Zudem riecht es angenehm fruchtig und ist sehr ergiebig. Nachkaufwahrscheinlichkeit: 100%


Oh wei, alles von Body Shop! Ich werde nicht von denen bezahlt, ich schwöre es! Ich liebe einfach deren Dusch- und Hautpflegeprodukte.

1. The BS Candied Ginger Body Butter: eigentlich mag ich Ingwer überhaupt nicht (außer zu Sushi..), aber dieser Duft war echt angenehm. Nicht scharf, sondern eher süßlich. Die Pflegewirkung war auch ausreichend für meine trockene Winterhaut. Dies war ein LE-Produkt aus der Wintersaison 2011/2012, daher leider Nachkaufwahrscheinlichkeit: 0%

2. The BS Chocomania Body Scrub: ich weiß nicht so recht, wie ich zu diesem Produkt stehe. Der Duft ist göttlich und die Scrubwirkung ausreichend, allerdings fühlt sich das Scrub sehr fettig and und man hat nach der Verwendung einen leichten Film auf der Haut. Auch ist es ein wenig seltsam, sich diese "braune Pampe" auf den Körper zu schmieren... nein, ich glaube wir werden keine richtigen Freunde mehr. Nachkaufwahrscheinlichkeit: 20%

3. The BS Pink Grapefruit Shower Gel: es unterscheidet sich nicht von seinen anderen fruchtigen Kollegen, außer beim Duft natürlich. Ich bevorzuge da eher Erdbeere oder andere Zitrusfrüchte, daher Nachkaufwahrscheinlichkeit: 40%

4. The BS Chocomania Shower Gel: im Gegensatz zum Scrub ist das hier wirklich ein perfektes Produkt. Himmlische cremige Konsistenz, gute Reinigungswirkung, keinerlei Rückstände auf der Haut. Wird sicher mal wieder gekauft. Nachkaufwahrscheinlichkeit: 80%

5. The BS Cranberry Joy Shower Gel: ein LE-Produkt aus der letzten Wintersaison. Wäre es im Standardsortiment, würde ich es auf jeden Fall nachkaufen. Wunderbar fruchtig und weihnachtlich irgendwie. Aber so leider: Nachkaufwahrscheinlichkeit: 0%


1. Esprit Parfüm "Nice": war ein Geschenk. Ganz netter Duft, aber da ich sowieso nie dasselbe Parfüm zweimal kaufe: Nachkaufwahrscheinlichkeit: 0%

2. The BS Vitamin E Cream Cleanser: cremig und sanft reinigend. Gut für meine trockene Haut geeignet, ist schon nachgekauft. Nachkaufwahrscheinlichkeit: 100%

3. Alverde Peeling Aprikose Calendula: ein schönes Produkt, es peelt meine trockene und empfindliche Haut wunderbar sanft, ohne sie zu reizen. Ich verwende das Peeling etwa 2-3 mal die Woche. Wurde ebenfalls bereits nachgekauft. Nachkaufwahrscheinlichkeit: 100%

4. Lavera Faces Balancecreme: eine Creme für Mischhaut, die ich vor allem Anfang bis Mitte 20 verwendet habe. Jetzt ist meine Haut eher trocken, daher benötige ich nun eine reichhaltigere Pflege. Für Mischhaut aber absolut zu empfehlen, gerade unter Foundation fand ich sie sehr schön. Nachkaufwahrscheinlichkeit: 0%

5. Alverde 2-Phasen-Makeup-Entferner: ölhaltiger Entferner, den ich immer wieder nachkaufe. Er reizt meine Haut nicht und entfernt alles Makeup (außer wasserfestem). Nachkaufwahrscheinlichkeit: 100%

6. Royal Jelly Hand & Nail Creme: war ein Geschenk, ich glaube, man kann es bei Marks & Spencer kaufen. Sehr gute Pflegewirkung, zieht schnell ein. Wird eventuell mal nachgekauft, zur Zeit habe ich aber noch genügend andere Handcremes. Nachkaufwahrscheinlichkeit: 50%

7. Puma Parfüm "Flow": ebenfalls ein netter, frischer Duft. Aber auch hier gilt: Nachkaufwahrscheinlichkeit: 0%

8. Balea Seelenzart-Maske: hat meine Haut streichelzart gemacht ohne sie zu irritieren, Pickel habe ich auch keine davon bekommen. Nachkaufwahrscheinlichkeit: 50%

9. The BS Big & Curvy Mascara: hat eine Gummibürste, von denen ich nicht so der Fan bin. War zu Beginn ganz gut, ist allerdings wirklich schnell trocken und sehr bröckelig geworden. Kann ich nicht empfehlen. Nachkaufwahrscheinlichkeit: 0%

Puh..das war doch eine ganze Menge! Nun aber weg mit dem Zeugs! :-)

~~~
 

Wednesday, 8 May 2013

[New in] April

Zu allererst mal das: verzeiht mir meine ständigen Haulfotos, aber ich komme irgendwie zu nix anderem und wenn es dann Ende (oder Anfang...) des Monats ist, möchte ich wenigstens meine Neuzugänge zeigen. Ich gelobe allerdings Besserung und es folgen nun auch zumindest zwei Reviews die Woche. Ich habe doch so viele schöne neue Sachen, die möchte ich euch auch gerne zeigen!

Im April herrschte Ausnahmezustand, da ich zu Besuch in Deutschland war. Das bedeutete zum einen Duty Free und zum anderen endlich wieder einen (oder fünf) Besuche im örtlichen DM. Ich komme nur ein- bis zweimal im Jahr nach Deutschland und wenn ich dann da bin, wird ordentlich geshoppt. Ich kaufe dann sowohl viele Basics als auch Limited Edition Sachen ein, über die ich mich zuvor erkundigt habe. Ich gehe dann immer mit einer ellenlangen Liste in den DM..haha! Es sieht viel aus (und ist auch viel), ist aber nicht außerplanmäßig und ist mein Vorrat für 6 Monate oder länger (außer der dekorativen Kosmetik)!


Dusch-, Bade- und Haarpflege. Alles alverde! Ich wünschte, es gäbe Alverde bei uns. Sind alles Sachen, die ich in der Form nun zum ersten Mal benutze.


Peeling und Make-Up-Entferner sind Nachkäufe und meine täglichen Begleiter. Auf das Massagepad war ich sehr neugierig, bisher verwende ich es super gerne.


Von dem Nagellackentferner habe ich schon viele gute Dinge gehört und er wird vor allem bei Glitzerlacken zum Einsatz kommen, deren Entfernung er hoffentlich ein wenig erleichtert! Die Lacke kennt ihr sicher alle (v.l.n.r): Essie "Bond with whomever", Essence Floral Grunge "Madly Purpled" (den musste ich eine Weile suchen!), p2 "Next Exit: Party", p2 "Lovesome" (Sand style), p2 Summer Attack "Flirtin purple" und das p2 Nail Food Papaya. Ich hatte mir eigentlich auch noch Catrice "Mint me up" gekauft, jedoch ging der Verschluss kaputt, sodass ich ihn schweren Herzens in Deutschland gelassen habe. Nagellacksauerei im Koffer muss ja nicht sein!


Den Barbara Hofmann Pinsel habe ich im Douglas gekauft, da ich einen Kabuki für unterwegs brauchte/wollte. Da hätte ich doch lieber einen Kabuki aus der Drogerie nehmen sollen, da bei diesem hier leider büschelweise Haare ausfallen. Bei dem Preis (10EUR) echt ein Skandal! :-( Weich ist er wunderbar, aber was nützt es mir, wenn ich nach jeder Verwendung mein Gesicht nach Haaren absuchen muss? Sehr schade.. 
Den Essence Pinsel kennt sicher jeder (mein erster). Die beiden rechten Pinsel sind Sephora Eigenmarke und ich habe sie in Prag gekauft. Einmal ein Lidschattenpinsel (Nr. 22) und rechts ein Concealerpinsel (46). Wunderschön weich und sie haaren auch nicht!


Natürlich habe ich auch ein bisschen Schminke eingekauft, den meisten Sachen renne ich schon eine Weile hinterher. Den Clinique Chubby Stick (Plushest Punch) habe ich auch in Prag gekauft, die beiden Mac Lippies im Duty Free in Manchester. Das sind "Up the Amp" aus dem Standardsortiment (ganz große Liebe) und "Daddy's Little Girl" aus der Archie LE, den ich noch habe ergattern können. Yay! Das Soap & Glory Puder ist das einzige Produkt, das ich zuhause in England gekauft habe und eine Review folgt demnächst. Die Lidschatten kennt ihr sicher auch: Catrice "Cmon Chameleon", Manhattan "Peach Party", p2 "Pitaya Kiss" und alverde "Golden Chestnut". Also zweimal LE, zweimal Standardsortiment. Alle außer dem p2 standen auf meiner Wunschliste - Pitaya Kiss kam spontan mit (eine Ausnahme, eine Ausnahme!). Was hätten wir noch? Eine fruchtige Lavera Lippenpflege, zwei essence Stay with me Lipglosse "Kiss kiss kiss" und "My favourite Milkshake", das Musthave "Smooth Berry" (essence Stay matt Lip Cream) und die rote Lipcream aus der Catrice Geometrix LE. Achja, und der Manhattan Augenbrauenstift in Grau ist schons seit Jahren absoluter Standard bei mir - an meine Brauen kommt sonst lediglich noch ein klares Formgel.

Puhhh...zwei Wochen des Umherrennens in diversen DM hat nun ein Ende gefunden und ich bin glücklich. Für's erste.

~~~