About Me

My photo
I am a thirty one year old German girl living in England. My blog is mostly about (British and German) product reviews - make up & skin care. I love being married, my cats, travelling, japanese food, pubs, books, cinema and much more.....

Monday, 14 January 2013

[Skincare] Trockene Winterhaut ade!

Schlagt ihr euch im Winter auch mit trockener Haut herum? Bei mir ist es teilweise extrem, besonders an Gesicht und (komischerweise) Oberarmen. Unschöne, harte, schuppende Stellen, die besonderer Pflege bedürfen. Diese Stellen scheinen zu kommen und zu gehen, wie sie gerade Lust haben, aber mit einigen Produkten kann ich ihnen doch etwas zu Leibe rücken, sodass ich zumindest mein Gesicht unter Kontrolle bekomme.


Zusätzlich zu meiner normalen Gesichtsflege verwende ich im Winter etwa alle zwei Tage das wunderbare Aprikosen-Gesichtspeeling von Alverde. Sehr sanft, gut riechend und wirksam. Eher für empfindliche Haut geeignet.

Die Avocado Intensiv-Pflegecreme benutze ich etwa 3 bis 4 mal die Woche, meist nachts, da sie wirklich sehr reichhaltig ist und sich nicht wirklich als Make Up Unterlage eignet.

Einmal pro Woche verwende ich die Vitamin E Sink-In Moisture Mask von The Body Shop, die meine Haut trotz sehr großzügigem Auftragen regelrecht verschlingt. Nichts mehr mit "Reste abtupfen". Nix mehr da! Sie hinterlässt ein etwas klebriges Gefühl, weshalb ich sie entweder an Tagen verwende, an denen ich zu Hause bleiben kann oder mein Gesicht wasche, nachdem alles eingezogen ist. Ein wahrer Lebensretter!

Alle drei Produkte zusammen lassen trockene Stellen im Gesicht schnell verschwinden und beugen auch neuen vor. Ich bekomme von ihnen (bei beschriebener Anwendung, die Maske sollte man wirklich nicht mehr als einmal pro Woche verwenden) keine unreine Haut. Die Produkte lassen sich im Standardsortiment der entsprechenden Marken finden.


Den trockenen Stellen an meinen Armen rücke ich mit diesen drei Produkten zu Leibe. Der Chocomania Body Scrub von The Body Shop ist ein sehr intensiver, grober Scrub, mit denen man die schuppigen Stellen richtig schön abrubbeln kann (tolle Vorstellung, was?). Ich verwende ihn etwa alle zwei Tage.

Danach kommt täglich eine Body Butter zum Einsatz. Zur Zeit ist es die Candied Ginger aus der Weihnachtsedition 2011, es eignen sich aber auch andere Sorten wie auch die Chocomania oder die tollen Duo Body Butters, ebenfalls von The Bodyshop. Sie sind schön reichhaltig, ziehen aber dennoch recht schnell ein, und riechen lecker.

An besonders schlimmen Tagen, wenn die Haut wirklich rot, trocken und gereizt ist, verwende ich gerne das Sanddorn Pflegeöl von Weleda. Es legt sich wie ein beruhigender Schutzfilm über die Haut (braucht jedoch eine Weile zum Einziehen).


Zudem verwende ich natürlich auch Hand Cremes, hier als Beispiel eine von Cath Kidston. Auch das Handpeeling von Rival de Loop kommt derzeit recht häufig zum Einsatz, denn auch meine Hände sind im Winter wesentlich gestresster und trockener als den Rest des Jahres. Für meine Haare verwende ich derzeit häufiger das Haarspitzenfluid Traube Avocado von Alverde, es beugt Spliss und fliegenden Haaren echt gut vor.

Verwendet ihr im Winter spezielle Pflegeprodukte oder gehört ihr zu den Glücklichen, denen Kälte und Heizungsluft nichts ausmachen?

~~~

1 comment:

  1. Oja, ich hab im Winter auch immer Probleme mit trockener Haut... oft reißt mir auch die Haut auf meinen Fingerknöcheln auf :( meine Wunderwaffen sind die Kaufmann's Kindercreme, Bepanthen und für die Hände die Hanfcreme von The Body Shop.

    ReplyDelete